zum Preisrechner


In 5 einfachen Schritten zum Ziel

Das Abibuch / die Abizeitung ist die wohl wertvollste Erinnerung an eure Schulzeit. Hier findet Ihr 5 einfache Schritte, die euch helfen sollen, ein Buch zu gestalten, dass all die Gesichter, Geschichten und Zitate eurer Abschlussklasse enthält.

Schritt 1: Gestaltung und Layout

Wenn Ihr möchtet, entwerfen unsere kompetenten Grafiker ein exklusives Coverdesign für euch. Die Gestaltung des Innenteils bleibt selbstverständlich euch überlassen. Falls Ihr das Cover lieber selbst gestalten wollt, stehen wir euch so gut es geht zur Seite, um zu verhindern, dass sich technische Fehler einschleichen. Hierzu haben wir als Hilfe die Rubriken "Datencheck" und "Geheimtipps" von unserem Grafiker entwickeln lassen. Bei offenen Fragen könnt Ihr gerne jederzeit anrufen und uns damit löchern.

Schritt 2: Format und Papier

Um ein passendes Format für euer Abibuch zu finden, solltet Ihr zunächst einmal abschätzen, wie viele Seiten das Buch haben wird. Bei viel Inhalt empfiehlt es sich, das Format DIN A4 zu verwenden. Bei einer geringeren Anzahl an Seiten nehmt lieber DIN A5 oder das Buchformat 17 x 24 cm. Ihr seid aber keinesfalls gezwungen, ein Standardformat der DIN-Reihe zu verwenden - ein Sonderformat ist für uns auch kein Problem, z.B. quadratisch. Habt ihr wenig Inhaltsseiten, könnt ihr durch Auswahl von Volumenpapier (Vol.) die Abizeitung oder das Abibuch künstlich dicker bzw. voluminöser wirken lassen.

Volumenpapier (Vol.)
Papierqualitäten werden in Gramm pro Quadratmeter (Grammatur) angegeben. 90 g/m² bedeutet, dass 1 m² von diesem Papier 90 g wiegt. Je höher die Papierqualität, desto stärker bzw. dicker ist das Papier. Das Volumen eines Papiers zeigt das Verhältnis seiner Dicke zu seinem Gewicht in g/m². Mit der Angabe 100 g/m² mit 1,5 Vol. bleibt das Gewicht gleich, es wirkt aber um 1,5-fach stärker. Das Volumen wird durch besondere (rösche) Mahltechnik des Papierrohstoffes und auftragende Entwässerung in der Papiermaschine erreicht. Bei gleichem Quadratmetergewicht ist ein Papier um so griffiger, je voluminöser es ist.

Aber welches Papier wählen?
Es stehen euch verschiedene Papiersorten für eure Abibücher zur Verfügung. Das Papier kann so ausgesucht werden, dass es den Inhalt bestmöglich präsentiert. Als Standardpapier empfehlen wir 90g/m² Soporset Premiumpapier in weiß.

Klassisches Buchdruckpapier: Das schöne Gefühl durch die weichen Seiten eines Buches zu blättern, könnt ihr mit einem Munken Print Papier erleben. Es gibt verschiedene Varianten, z.B. das „White“ mit 1,5-fachem Volumen. Als raues, ungestriches Papier ist es besonders für textlastige Layouts geeignet. Die Farbe ist leicht creme. Oder ihr entscheidet euch für Design Offset "Naturweiß" oder "creme" mit jeweils 1,15 faches Vol.

Premium-Papier: Das hochweiße Standardpapier gibt es sowohl ungestrichen rau, wie auch glatt gestrichen in verschiedenen Papierstärken. Es eignet sich besonders gut für Farbdrucke bzw. bildlastige Inhalte. Farben werden besonders brillant dargestellt und komen gut zur Geltung. Diese wären z. B. "Colorcopy" oder "Colorcopy Style".

Schritt 3: Bindungsart wählen

Hardcover: Hier sind die Innenseiten als Buchblock gebunden und zwischen zwei festen Buchdeckeln mit flexiblem Rücken eingeklebt. Dadurch entsteht ein sehr stabiles und dauerhaft hochwertiges Buch. Es sieht sehr erlesen und solide aus und verliert auch über die Jahre nicht an Qualität. Mehr zu Hardcover-Abibücher.

Softcover: Hierbei handelt es sich um einen Einband, wie Ihr ihn vom Taschenbuch kennt. Diese Variante ist praktisch und günstig und mit einer Folienkaschierung in matt oder glanz auch langlebig. Mehr zu Softcover-Abibüchern.

Ringbindung: Die Ringbindung ist eine preiswerte Alternative zur Klebebindung. Als Deck- und Rückseite werden in der Regel hochwertige Klarsichtfolie oder Karton verwendet. Eine besonders attraktive Variante ist die Ringbindung mit Hardcoverdeckeln. Mehr zu Abibüchern in Metallringbindung.

Schritt 4: Extras und Veredelungen wählen

Umschlag mit eigenem Namen: Wir bieten die Möglichkeit, jeden Schüler eures Jahrgangs persönlich auf dem Cover anzusprechen. Das bedeutet, dass auf jedem Exemplar eures Abibuches der Name des jeweiligen Schülers auf das Cover gedruckt oder geprägt wird. Hierzu brauchen wir lediglich eine Excel-Tabelle mit den Namen eurer Mitschüler und euer bunt gestaltetes Covertemplate.  Bei der Prägung könnt ihr auch die Farbe z.B. Gold oder Silber auswählen. Das Zusammenfügen von Name und Coverdesign erledigen wir dann gerne für euch!

Gold- oder Silberprägung: Ein besonders edel wirkender Eyecatcher ist eine Prägung der Schrift auf dem Hardcover-Buchdeckel. Diese bieten wir zu einem günstigen Preis in Gold und Silber an.

Folienkaschierung für den Umschlag: Damit euer Abibuch nicht nur Sonnen- sondern auch alle Regenzeiten gut übersteht, empfehlen wir die Umschlagseiten mit einer Schutzkaschierfolie zu versehen. Ob glänzend oder matt – beides sieht sehr edel aus und ist auch bezahlbar!

Eingeklebte CD-Hülle: Ihr habt eine CD/DVD mit Fotos, Videos oder MP3s erstellt, die in das Abibuch mit rein sollen? Dann können wir gern eine CD-Hülle in Euer Abibuch mit einarbeiten. Bei Bedarf übernehmen wir auch die Vervielfältigung der Datenträger, auf Wunsch sogar mit einem individuellem Label bedruckt.

Schritt 5: Daten prüfen und zu uns schicken

  • als Dateiformat am besten PDF
  • alle Schriften sollten in das PDF mit eingebunden werden
  • Bilder sollten im CMYK-Farbmodus angelegt werden
  • die Bildauflösung sollte nicht kleiner als 300 dpi sein
  • an allen Seiten sollten 3 mm Beschnittrand hinzugefügt werden

Alles Fachchinesisch für euch, dann schaut euch dazu unsere Erklärung zum richtigen Dateiformat an oder fragt uns einfach per Telefon.

IHK-Ausbildung beim A8 Druck- und Medienservice


to top
Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.