zum Preisrechner


So den Umschlag gestalten

Der Umschlag eures Abibuchs/Abizeitung ist die wichtigste Gestaltungsfläche. Mit einer besonderen Idee frei gestaltet, wird jedes Abibuch einzigartig. So legt Ihr das Gestaltungsdokumten für euren Umschlag am besten an.

Damit eure Abibücher/Abizeitungen am Ende genauso aussehen, wie ihr es euch vorstellt, befolgt einfach unsere technischen Tipps. Bitte legt immer 2 Dateien an. Eine Datei für den Inhalt/die Innenseiten und eine Datei für den Umschlag/das Cover. Dann kann nichts mehr schief gehen.

Hardcover A4 Umschlag anlegen

Beim Anlegen eines Hardcoverumschlags achtet bitte darauf, an jeder Seite 15 mm Beschnitt anzulegen. Dies ist nötig, da der Coverbedruck bei der Produktion um die Außenkanten der Buchdeckel schlagen wird. Zudem sind links und rechts vom Buchrücken jeweils 7 mm für das Gelenk mit einzurechnen. Die Dicke des Buchblocks muss ebenfalls in die Gesamtbreite des Umschlags eingerechnet werden. In unserem Beispiel sind 15 mm für den Buchrücken eingeplant. Dieser ist in der Praxis jedoch variabel und hängt von der Anzahl der Buchseiten und der gewählten Papierdicke ab. Solltet Ihr mit Vollflächen auf dem Cover arbeiten, legt diese bitte auch auf die ganze Fläche, d. h. inkl. Beschnitt, an.

Softcover A4 Umschlag anlegen

Beim Anlegen eines Softcoverumschlags achtet bitte darauf, dass Ihr an jeder Seite 3 mm Beschnitt anlegt. Auch hier solltet Ihr eventuelle Vollflächen wieder auf die gesamte Dokumentengröße skalieren. Dadurch verhindert Ihr, dass beim Endschnitt der Bücher weiße Ränder (Blitzer) entstehen. Achtet auch hier darauf, die je nach Seitenananzahl variable Rückenbreite mit in die Gesamtbreite der Umschlagdatei einzurechnen. Hier in unserem Beispiel sind 15 mm dafür vorgesehen. Die Buchblockdicke könnt Ihr mit unserem Preisrechner ermitteln. Sie wird bei dem Kalkulationsergebnis mit aufgeführt.

Innenseiten anlegen

Beim Druck ohne Rand benötigen wir eure Seiten aus technischen Gründen im Überformat. Legt also euer Layout statt im reinen A4 Format (210 × 297 mm) mit 3 mm Beschnitt an jedem Rand an. Somit erweitert sich das A4 Format auf 216 × 303 mm und es können keine Blitzer beim Schnitt entstehen.

Beachtet bitte auch beim Gestalten, dass eure Texte und Bilder mindestens 15 mm vom Seitenrand entfernt positioniert werden. Dadurch verhindert ihr, dass wichtige Inhalte angeschnitten werden. Solltet ihr an dieser Stelle Fragen haben, erklären wir euch das auch gerne per Telefon.

Bedenkt bitte, dass auch alle Hintergrundbilder immer über die gesamte Seite angelegt werden müssen. D.h. wenn ihr ein Hintergrundbild habt, dass bis zum Rand geht, muss das Bild die gesamte Seite (216 × 303 mm) ausfüllen. Dadurch haben ihr die Gewissheit, dass keine weissen Ränder entstehen. Diese 3 mm Beschnitt (-zugabe) an den Rändern werden von uns im Endschnitt entfernt.

IHK-Ausbildung beim A8 Druck- und Medienservice


to top
Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.